Vogelkäfige interessant ausstatten

2022-07-19 11:50:00 / Vögel
Vogelkäfige interessant ausstatten - Vogelkäfige interessant ausstatten

Ein spannendes Zuhause für Ihren gefiederten Freund

Haben Sie einen Vogel? Oder gar zwei? Dann wissen Sie, dass neben der "tierischen Gesellschaft" ein interessant ausgestatteter Vogelkäfig oder eine Voliere für die Tiere eine tolle Sache ist. Wählen Sie einen Käfig für Wellensittich und Co am besten sehr großzügig bemessen aus – denn die agilen Tiere sollten ja viel Platz für Ihre Bewegung haben und nicht den ganzen Tag nur auf der Stange hocken müssen. Ist sogar Platz für eine Voliere? Das wäre perfekt, denn dort können Ihre Lieblinge noch am besten ihren Bedürfnissen nachgehen. Die gefiederten Freunde freuen sich ganz sicher über den Freiraum, der ihnen gewährt wird. Doch wie kann nun ein Käfig oder eine Voliere optimal ausgestattet werden?

Die Grundausstattung

Eine sorgfältig ausgesuchte Grundausstattung ist für die Einrichtung eines Vogelkäfigs sowieso ein Muss. Dazu gehören natürlich immer Näpfe für Futter und Wasser, das immer in ausreichender Menge vorhanden sein sollte. Und gerade an heißen Sommertagen ist es ratsam, einmal öfter zu kontrollieren und nachzufüllen, kühl und frisch am besten.

Bei der Auswahl der Näpfe sollte immer darauf geachtet werden, dass diese leicht zu reinigen sind. Generell gilt für alle Gegenstände, mit denen ein Käfig eingerichtet wird, dass sich ein Tier an ihnen nicht verletzen können sollte. Spitze Kanten oder Ecken sind da eher kontraproduktiv und können gefährlich sein. Das kann direkt beim Kauf in Augenschein genommen werden.

Ein "richtiger" Ast sorgt für Abwechslung

Eine geeignete Stange zum Sitzen – auch das lieben Vögel. Da finden sich die herkömmlichen Stangen aus dem Fachhandel in verschiedenen Größen und Variationen. Eine schöne Abwechslung kann es neben dieser "normalen" Ausstattung sein, einen Ast von einem Baum im Käfig anzubringen. Da haben die Tiere eine tolle Abwechslung und können diesen nach Herzenslust inspizieren und darauf herumtollen. So bekommen sie Anregung und Abwechslung zugleich – eine gute Sache für Sittich und Co.

Wichtig ist es aber, darauf zu achten, ob die Materialien eventuell giftig sein könnten beziehungsweise unverträglich – da ist es angesagt, sich zu informieren, im Zweifel beim Tierarzt des Vertrauens. Das gilt auch bei Zimmerpflanzen, denn beim freien Flug in der Wohnung können diese schonmal von den neugierigen Gesellen angesteuert werden. Sicher knabbert auch der ein oder andere Vogel einmal an einer Pflanze. Daher sollten die Exemplare, die für die Tiere gefährlich sein können, vorab aussortiert werden.

Immer wieder anders – immer wieder neu

Vielleicht ist es möglich, den Vögeln verschiedene Ebenen einzurichten, auf denen sie den Tag in ihrem Käfig verbringen können – natürlich pflegeleicht ausgestattet. Eine Brücke oder eine Schaukel werden von den Tieren ebenfalls gerne angenommen und meistens immer wieder ausprobiert.

Ein Tipp: Statten Sie sich doch mit verschiedenen Utensilien aus, die abwechselnd im Käfig ihren Platz finden. So sieht es dort immer wieder anders aus und bei den Tieren hat Langeweile gar keine Chance.

Knabberstangen oder Stücke vom Lieblingsobst können den Vögeln den Alltag auch versüßen – wenn diese ab und zu gegeben werden, ist die Freude groß. Hier gibt es ein großes Angebot an Spielzeug zum Knabbern und zum Schnabel wetzen, was die Tiere gerne annehmen. Achten sollte man aber immer darauf, wie dieses hergestellt worden ist. Es sollte unbedenklich sein, für die Gesundheit von Papagei und Sittich.

Badespaß – aber ja doch

Viele Vögel, und darunter zählen vor allem auch die Wellensittiche, baden ausgesprochen gerne und freuen sich, ihr Gefieder in das kühle Wasser zu halten. Es macht großen Spaß, den Tieren dabei zuzusehen und an heißen Sommertagen ist das sicher immer eine tolle Sache. Dabei sollte wieder darauf geachtet werden, dass das Gefäß zum Baden gut gereinigt werden kann – Hygiene ist hier durchaus sehr wichtig. Das Wasser sollte oft ausgetauscht werden, dann steht einem Badetag nichts im Wege.

Ein Bad im Sand – nichts lieber als das

Neben dem Wasser lieben die Vögel meistens ein Bad im Vogelsand oder Sand sehr – auch hier "baden" sie geradezu und sind meistens sehr begeistert über diese Möglichkeit der Beschäftigung. Vogelsand bekommt man ebenfalls im FAchhandel.

Nistkasten und Vogelhaus – einen Rückzugsort schaffen

Manchmal muss es auch der Rückzug sein, der den Tieren helfen kann, sich auszuruhen oder den Nachwuchs aufzuziehen. Nistkästen und Vogelhäuser sind hier eine gute Möglichkeit und werden meistens sehr gerne angenommen. Sie bieten den Tieren nicht nur bei der Aufzucht von Jungtieren und beim Brüten einen geschützten Ort, den sie gerne aufsuchen.

Einen Vogelkäfig so auszustatten, dass er für die Tiere interessant ist, muss also gar nicht schwierig oder kostspielig sein. Und: die gefiederten Freunde werden es mit purer Lebensfreude danken und können so ein tolles Leben führen.


Zoostore Ratgeber